Tischfräse vs. Frästisch

Ein Frästisch kann je nach Ausstattung schon mal über 1.000 Euro kosten. Da ist es vielleicht auch eine Überlegung wert statt des kleinen Tisches gleich eine richtige Tischfräse zu kaufen. Oder ist das doch nicht so clever in der Hobbywerkstatt? Ich zeige euch die Unterschiede zwischen Tischfräse und Frästisch und gehe auf die Vor- und Nachteile ein.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Links und passende Videos

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Vorstellung
Hammer B3
Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Tipps zum Frästisch
Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Verstellnuter auf der Tischkreissäge
Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Werkzeuge für die Kombimaschine

8 Gedanken zu „Tischfräse vs. Frästisch“

    1. Hallo Heiko,
      Da ich bei mir daran bin an einer Holzwerkstatt neu einzurichten und ich mir gerade eine Formatkreissaege, Bandsaege, Hobelmaschine und Absauganlage gekauft habe, interessieren mich solche Maschinen Anwendungsthemen Fraesen, Nuten, Falzen, Wechselspindel etc. sehr!

      Danke fuer die Ausfuehrlichen Erklaerungen
      Guesse Stefan

  1. Grüß Dich, Heiko,

    für die Unviersal-Messerköpfe gibt es ja eine verwirrende Vielfalt von Profilmessern (und verschiedene Höhen).

    Kannst Du mal bei Gelegenheit drauf eingehen, wie solche Profilmesser am besten zu verwenden sind, und wann besser (Mutli-) Radien-Messerköpfe angeraten sind ?

    Auch würd ich mich freuen, wenn Du was zu Verwendung von 50 mm-Messern auf 40 mm-Köpfen sagen könntest.

    Genauso würde mich der Einsatz von Schleifspindeln (Drehzahl?) auf der Tischfräse interessieren. Ist ist da z.B. sinnvoll, einen Frequenzumrichter einzusetzen, um mit der Drehzahl deutlich unter 3000 U/min zu kommen?

    Viele Grüße

    Wolfgang

  2. Hallo Heiko
    Finde Dein neues Design ganz hervorragend.

    Da ist wohl noch eine falsche Zuordnung der Texte zu den Videos drin. Bei den Tipps zum Frästisch kommt der Verstell- Nuter und umgekehrt.
    Herzliche Grüße
    Hansjörg

  3. Hallo Heiko,
    ich habe mit meiner C3-31 auch eine Tischfräse in meiner Werkstatt und habe auch schon viel herumexperimentiert. Neben verschiedenen Büchern zu diesem Thema gibt es aber leider nur sehr wenig Möglichkeiten sich in dieses Thema einzuarbeiten.
    Ich denke, Du würdest eine große Lücke schließen, wenn Du dazu einen Kurs anbietest.
    Ich bin sehr gespannt!
    Herzliche Grüße
    Frank

Schreibe einen Kommentar