Nutzungsbedingungen

für die Teilnahme an Onlinekurse sowie für die Nutzung der weiteren Angebote auf www.kurswerkstatt-saar.de​

§1 Allgemeines

  1. Die Nutzungsbedingungen des Anbieters, im Folgenden KURSWERKSTATT, gelten für die Nutzung sämtlicher Angebote sowie für die Teilnahme an Onlinekursen auf der Website www.kurswerkstatt-saar.de.
  2. Vertragssprache ist Deutsch.
  3. Nutzer können sowohl Verbraucher als auch Unternehmer sein. Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Unternehmer ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.
  4. Von diesen Nutzungsbedingungen abweichende, ihnen entgegenstehende oder sie ergänzende Geschäftsbedingungen werden nicht Vertragsbestandteil, es sei denn, Kurswerkstatt stimmt ihnen ausdrücklich schriftlich zu.

§2 Teilnahme an Online-Kursen sowie Nutzung der weiteren Angebote auf www.kurswerkstatt-saar.de

  1. Für die Teilnahme an Online-Kursen ist eine entsprechende kostenpflichtige Buchung erforderlich. Die Onlinekurse können auf unterschiedliche Arten bezogen werden. Weitere Informationen finden Sie HIER.
  2. Die weiteren Angebote auf www.kurswerkstatt-saar.de können ebenfalls nur genutzt werden, wenn Onlinekurse gebucht wurden.

§3 Anmeldung

  1. Um nach erfolgter Buchung an Onlinekursen teilnehmen sowie die weiteren Angebote auf www.kurswerkstatt-saar.de in Anspruch nehmen zu können, ist eine Anmeldung auf www.kurswerkstatt-saar.de erforderlich. 
  2. Die Zugangsdaten für die Anmeldung werden nach erfolgter Buchung und Zahlung des Rechnungsbetrages per Mail zugesandt.

§4 Verantwortung für Zugangsdaten

  1. Die per Mail zugesandten Zugangsdaten sind geheim zu halten und unbefugten Dritten nicht zugänglich zu machen. 
  2. Sofern unbefugte Dritte Kenntnis von den Zugangsdaten erlangt haben sollten, sollte uns das unverzüglich mitgeteilt werden, damit eine Sperrung bzw. Änderung der Zugangsdaten vorgenommen werden kann.

§5 Nutzungsrechte

  1. Der Nutzer erhält das einfache (nicht-ausschließliche), nicht übertragbare und nicht unterlizenzierbare, zeitlich und räumlich unbeschränkte Recht, Videos, Zeichnungen sowie sonstige bereitgestellte Zusatzmaterialien (z.B. Manuskripte) herunterzuladen, zu speichern, anzuzeigen und zu nutzen.
  2. Dem Nutzer ist es nicht gestattet, die Videos, Zeichnungen sowie die sonstigen bereitgestellten Zusatzmaterialien (z.B. Manuskripte) 
  • ganz oder teilweise zu vervielfältigen
  • zu verbreiten
  • zu veröffentlichen
  • im Internet öffentlich zugänglich zu machen
  • zu bearbeiten/verändern oder unter Verwendung ihrer Inhalte abgeleitete Werke herzustellen. 

§6 Technische Voraussetzung /Verfügbarkeit

  1. Der Nutzer ist für die Funktionsfähigkeit seines Computers bzw. seiner Internetabbindung und deren Wartung verantwortlich. Er trägt die Kosten für die Internetanbindung, um auf die Onlinekurse zugreifen zu können. 
  2. Die Wiedergabequalität der Videos ist abhängig von der Internetanbindung des Nutzers. Die Videos könne nur bei vorhandener und ausreichender Internetverbindung wiedergegeben werden. Bei zu geringer Downloadrate verschlechtert sich die Wiedergabequalität. Es erfolgt keine Erstattung bei zu geringer Internetgeschwindigkeit und daraus resultierender schlechter Videoqualität.
  3. Die Onlinekurse stehen dem Nutzer auf www.kurswerkstatt-saar.de grundsätzlich 24 Stunden täglich über das gesamte Jahr zur Verfügung. Hiervon ausgenommen sind Ausfallzeiten durch Wartung der Internetseite. 
  4. Für Zeiten der Nichtverfügbarkeit, die in den Verantwortungsbereich des Nutzers oder Dritter fallen, wie beispielsweise die Nichtverfügbarkeit aufgrund von Störungen in der Hardware des Nutzers, aufgrund von Stromausfällen oder bei Problemen mit der Internetanbindung, haftet KURSWERKSTATT nicht.

§7 Haftung

  1. KURSWERKSTATT haftet für Schäden, gleichgültig aus welchen Rechtsgründen, nur im Falle, wenn er, ein gesetzlicher Vertreter oder ein Erfüllungsgehilfe diese Schäden vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht haben.
  2. Die in Ziffer 1 genannte Haftungsbegrenzung gilt nicht

        -für Schäden an Leben, Körper oder Gesundheit

        -im Falle der Verletzung von Verpflichtungen, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertraut und vertrauen darf (wesentliche Vertragspflichten)

        -im Falle der Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz 

  3. Bei der fahrlässigen Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht ist die Haftung der Höhe nach beschränkt auf die bei Vertragsschluss vorhersehbaren und vertragstypischen Schäden.

§8 Nutzung des Forums

  1. Der Nutzer kann eigene Inhalte in dem zur Verfügung gestellten Forum veröffentlichen (nutzergenerierte Inhalte). Der Nutzer räumt KURSWERKSTATT an diesen Inhalten, soweit sie dem Schutz des Urhebergesetzes unterliegen, ein unentgeltliches, einfaches (nicht ausschließliches), zeitlich und räumlich unbeschränktes Recht ein, die Inhalte in dem Forum zu veröffentlichen.
  2. Der Nutzer ist für alle von ihm veröffentlichten nutzergenerierten Inhalte allein verantwortlich. 
  3. Der Nutzer verpflichtet sich, es zu unterlassen, Inhalte in dem Forum zu veröffentlichen, die gegen geltendes Recht verstoßen, Rechte Dritter verletzen oder gegen die Grundsätze des Jugendschutzes verstoßen. Insbesondere ist es dem Nutzer untersagt:
         -pornografische, gewaltverherrlichende oder gegen Jugendschutzgesetze verstoßende Inhalte, Dienste und Produkte zu veröffentlichen, anzubieten oder zu bewerben
         -Inhalte, Dienste und Produkte zu veröffentlichen, anzubieten oder zu bewerben die gegen Strafgesetze verstoßen
         -Inhalte, Dienste und Produkte zu veröffentlichen, anzubieten oder zu bewerben zu veröffentlichen, durch die Dritte beleidigt oder verleumdet werden;-Inhalte, Dienste oder Produkten zu veröffentlichen, anzubieten oder zu bewerben, die gesetzlich geschützt oder mit Rechten Dritter (z.B. Urheberrechte oder Markenrechte) belastet sind, ohne hierzu ausdrücklich berechtigt zu sein;

  4. Der Nutzer stellt KURSWERKSTATT von sämtlichen Forderungen, die Dritte gegen ihn wegen eines Verstoßes des Nutzers gegen gesetzliche Vorschriften, gegen Rechte Dritter (insbesondere Persönlichkeits- Urheber- oder Markenrechte) oder gegen vertragliche Pflichten geltend machen, einschließlich der Kosten der notwendigen Rechtsverteidigung (Rechtsanwalts- und Gerichtskosten in der gesetzlichen Höhe) auf erstes Anfordern frei.

§9 Anwendbares Recht

Für sämtliche Rechtsbeziehungen der Parteien gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird.

§10 Informationen zur Online-Streitbeilegung 

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie hier finden: https://ec.europa.eu/consumers/odr/. Verbraucher haben die Möglichkeit, diese Plattform für die Beilegung ihrer Streitigkeiten zu nutzen.

§11 Kaufmännischer Gerichtsstand

Mit Kaufleuten, juristischen Personen des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtlichen Sondervermögen wird der Sitz der KURSWERKSTATT als ausschließlicher Gerichtsstand vereinbart.