Leimpresse “Plano” – Ein Fazit nach mehreren Wochen

Leimpresse "Plano" : Mein Fazit nach mehreren Wochen

Ich habe euch meine Plano Presse ja bereits in zwei Videos gezeigt. Dabei ging e ja eher um den Aufbau und meine ersten Eindrücke von dieser preisgünstigen Leimpresse für Holzwerker. Im dritten und letzten Teil der Videoreihe ziehe ich nun ein Fazit. Denn nach mehreren Wochen Benutzung hat sich gezeigt, dass die Presse kein Fehlkauf war.

Vimeo

Zum Aktivieren des Videos musst du auf den Link klicken. Wir möchten dich darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an den jeweiligen Anbieter übermittelt werden.
Mehr erfahren

Video laden

PGlmcmFtZSBjbGFzcz0iZWxlbWVudG9yLXZpZGVvLWlmcmFtZSIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuIHRpdGxlPSJ2aW1lbyBWaWRlbyBQbGF5ZXIiIHNyYz0iaHR0cHM6Ly9wbGF5ZXIudmltZW8uY29tL3ZpZGVvLzQ1ODkyNzg1OT9jb2xvciZhbXA7YXV0b3BhdXNlPTAmYW1wO2xvb3A9MCZhbXA7bXV0ZWQ9MCZhbXA7dGl0bGU9MSZhbXA7cG9ydHJhaXQ9MSZhbXA7YnlsaW5lPTEjdD0iPjwvaWZyYW1lPg==

Weitere Videos zur Presse:

Vimeo

Zum Aktivieren des Videos musst du auf den Link klicken. Wir möchten dich darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an den jeweiligen Anbieter übermittelt werden.
Mehr erfahren

Video laden

PGlmcmFtZSBjbGFzcz0iZWxlbWVudG9yLXZpZGVvLWlmcmFtZSIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuIHRpdGxlPSJ2aW1lbyBWaWRlbyBQbGF5ZXIiIHNyYz0iaHR0cHM6Ly9wbGF5ZXIudmltZW8uY29tL3ZpZGVvLzQ0MjY3MzUxND9jb2xvciZhbXA7YXV0b3BhdXNlPTAmYW1wO2xvb3A9MCZhbXA7bXV0ZWQ9MCZhbXA7dGl0bGU9MSZhbXA7cG9ydHJhaXQ9MSZhbXA7YnlsaW5lPTEjdD0iPjwvaWZyYW1lPg==
Vimeo

Zum Aktivieren des Videos musst du auf den Link klicken. Wir möchten dich darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an den jeweiligen Anbieter übermittelt werden.
Mehr erfahren

Video laden

PGlmcmFtZSBjbGFzcz0iZWxlbWVudG9yLXZpZGVvLWlmcmFtZSIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuIHRpdGxlPSJ2aW1lbyBWaWRlbyBQbGF5ZXIiIHNyYz0iaHR0cHM6Ly9wbGF5ZXIudmltZW8uY29tL3ZpZGVvLzQ0NDc4NDUwNT9jb2xvciZhbXA7YXV0b3BhdXNlPTAmYW1wO2xvb3A9MCZhbXA7bXV0ZWQ9MCZhbXA7dGl0bGU9MSZhbXA7cG9ydHJhaXQ9MSZhbXA7YnlsaW5lPTEjdD0iPjwvaWZyYW1lPg==

3 Gedanken zu „Leimpresse “Plano” – Ein Fazit nach mehreren Wochen“

  1. Habe die Pressen seit ca 8-10 Jahren. Bin grundsätzlich auch damit zufrieden. Ich hatte sie gebraucht deutlich günstiger gekauft. Allerdings sind die Kunstoffteile (obere Pressbacken) überwiegend zerbrochen. Ich habe sie aus POM nachgebaut damit ist sie deutlich stabiler. Auch die Drehräder waren z.T. am Durchrutschen, daher benutze ich einen Schraubenschlüssel oder eine Ratsche mit einem Unversalschlüssel. Der Schenkel des Vierkant liegt bei 10 mm ist aber leider ein ölliges Maß, sodass kein gän ger Sraubenschlüssel genau passt. Ulli

  2. Hallo Heiko,
    vielen Dank für den dritten Teil der Leimpresse! Ich finde die Lösung auch für mich interessant. Ich hätte zu der Presse noch folgende Frage: Wie sollte man den Abstand die einzelnen Elemente setzen, um ein gutes Ergebnis zu erzielen unter der Voraussetzung, dass die Kanten gut gefügt sind? In dem Film zeigst Du ein Beispiel mit 90 cm Breite, da hast Du ca. alle 30 cm ein Druckelement (jeweils an den Enden und dann alle 30 cm). Daneben hängt eine etwas schmalere Platte (60 cm?) mit 2 Druckbalken, die ca. 10 cm vom Ende sitzen und somit ca. einen Abstand von ca. 40 cm haben. Sind 30 – 40 cm als ausreichend zu betrachten?
    Viele Grüße
    Andreas

    1. Hallo Andreas,
      30-40cm ist denke ich ein guter Richtwert. Es kommt aber auch sehr darauf an, wie breit die zu verleimenden Teile sind. Je breiter, umso besser übertragen sie den Druck. Natürlich auch nur, wenn gut gefügt wurde.
      Gruß
      Heiko

Schreibe einen Kommentar