Das bringt der Herbst – In der Kurswerkstatt und auf meinem Youtube- Kanal

Das bringt der Herbst - In der Kurswerkstatt und auf meinem Youtube- Kanal

Der Herbst steht ja schon fast vor der Tür. Zumindest was die Planung der Onlinekurse angeht. Und ich kann euch versprechen, dass es in den kommenden Monaten spannende Themen für euch geben wird. Vor allem das anstehende Projekt für den Onlienkurs wird, so denke ich, auf reges Interesse stoßen. Was das genau sein wird erfahrt ihr in diesem Video. Viel Spaß damit.

Vimeo

Zum Aktivieren des Videos musst du auf den Link klicken. Wir möchten dich darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an den jeweiligen Anbieter übermittelt werden.
Mehr erfahren

Video laden

PGlmcmFtZSBjbGFzcz0iZWxlbWVudG9yLXZpZGVvLWlmcmFtZSIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuIHRpdGxlPSJ2aW1lbyBWaWRlbyBQbGF5ZXIiIHNyYz0iaHR0cHM6Ly9wbGF5ZXIudmltZW8uY29tL3ZpZGVvLzQ1MjQ1Nzg3Nz9jb2xvciZhbXA7YXV0b3BhdXNlPTAmYW1wO2xvb3A9MCZhbXA7bXV0ZWQ9MCZhbXA7dGl0bGU9MSZhbXA7cG9ydHJhaXQ9MSZhbXA7YnlsaW5lPTEjdD0iPjwvaWZyYW1lPg==

5 Gedanken zu „Das bringt der Herbst – In der Kurswerkstatt und auf meinem Youtube- Kanal“

  1. Klingt jetzt schon gut!
    Wichtig fände ich zwei Sachen:
    1. Der Drucker muss versteckt sein, Drucker finde ich sehr hässlich und mein Schreibtisch steht mitten im Wohnbereich.
    2. Mich würde es interessieren, welche Leime und welche Mittel für die Oberflächenbehandlung problemlos im Kamin verbrannt werden können (problemlos für die Umwelt, soweit das überhaupt geht und problemlos für mein Schornstein. Ich habe zum Beispiel gehört, dass Multiplex oder geölte Holzreste nicht im Kamin verbrannt werden sollen, weil der Schornstein sich sonst zusetzt.)

    Grüße
    Alex Meier

    1. Hallo Alexander,
      Für den Drucker habe ich noch keine endgültige Lösung gefunden. Ich arbeite papierlos und brauche ihn nur sehr selten. Er wird wohl eher nicht in den Schreibtisch integriert werden. Mal sehen. Da wird es vermutlich eher einen eigenen Schrank für Drucker, Fotokram etc. geben. Was das verbrennen angeht, so gehören alle Plattenwerkstoffe nicht in den Ofen. Bei geölten Sachen bin ich mir nicht ganz sicher, da würde ich im Zweifel den Schornsteinfeger fragen.
      Gruß
      Heiko

  2. Hallo Heiko,
    das hört sich interessant an. Spannend finde ich ich vor allem die Themen klassische Schubladenkonstruktion und Oberflächenbehandlung. Schubladen habe ich schon einige gebaut, habe dabei meistens verschiedene Varianten von Blum verwendet. Allerdings können diese Führungen den Materialpreis ordentlich nach oben treiben.
    Für die Oberflächenbehandlung verwende ich bisher verschiedene Produkte aus dem Fachhandel. Die liefern gute Ergebnisse, aber neue Anregungen sind immer sinnvoll.
    Viele Grüße
    Dieter

  3. Hallo Heiko,
    wie es der Zufall will, möchte ich im Winter ein Wohnzimmermögel bauen. Da kann ich mir bestimmt einiges abschauen und in meine Konstruktion einfließen lassen.
    Was mir gefällt ist der Ansatz, so wenig wie möglich Metall zu verbauen. Der Nutsch muss ja auch mal genutzt werden. Idee: Auszüge aus Holz, Holzverbindungen die fest sind aber das Holz arbeiten lassen.
    Was du mit dem Fils machst, da bin ich echt gespannt!
    Ich freue mich drauf!
    Gruß Michael

  4. Hallo Heiko,
    hört sich recht interessant an. Deine Projekte 1:1 nachbauen ist eher uninteressant (für mich!) aber es kommen ja immer jede Menge Tipps, Tricks und Kniffe vor, die ich bei der Konstruktion meiner Möbel sehr gut verwenden kann. Oft “nur” Kleinigkeiten, die aber den Unterschied ausmachen.
    Andere Werkstoffe sind auf jeden Fall auch sehr interessant, Filz setze ich manchmal ein und bin gespannt, auf welche Ideen Du kommst.
    Der neue Ökotripp von Dir bringt ja auch viele neue Gedanken – find ich sehr gut. Da passt dann PVC Klebeband (Vinylchlorid ist ein übles Zeugs) auch eher nicht mehr dazu 😉
    Gruss und Dank
    Klaus

Schreibe einen Kommentar