Buchtipp: Holz erkennen und benutzen

  • Titel: Holz erkennen und benutzen
  • Autor: Terry Porter
  • Verlag: Vincentz Network
  • ISBN 13:978-3866309500
  • Preis: 42 Euro
  • Format:21,7 x 2,8 x 28,3 cm, Hardcover, 288 Seiten
  • Link zum Buch

Kaum ein Werkstoff ist so vielseitig wie Holz. Es gibt unzählige Arten mit sehr unterschiedlichen Eigenschaften. Unterschiedliche Hölzer unterscheiden sich aber nicht nur in der Farbe voneinander. Auch Härte, Gewicht, Struktur und vor allem das Verhalten variieren sehr stark. Da den Überblick zu behalten und das passende Holz für ein Projekt zu finden ist nicht ganz einfach.

Mit dem Buch “Holz erkennen und benutzen” von Terry Porter seid ihr aber gut gerüstet. Es enthält nicht nur Steckbriefe vieler Hölzer, sondern auch interessantes Wissen über Holzschädlinge, den Aufbau von Holz, Giftstoffe in unterschiedlichen Hölzern und vieles mehr.  Vor allem die Steckbriefe der Holzarten sind im Werkstattalltag sehr nützlich. Neben dem, was jedes andere Holzbuch am Markt auch bietet (Lateinischer Name, Herkunft, kurze Beschreibung) geht der Autor auch auf die Verwendung, die Bearbeitbarkeit und das Stehvermögen ein.

Jede Holzart wird mit einem Foto präsentiert. Ergänzend dazu sind Abbildungen des Baumes, der Blätter und der Früchte enthalten. Damit ihr jedes Holz schnell findet, ist der Index gleich in drei Ausführungen am Ende des Buches abgedruckt. Einmal mit deutschen Namen, dann mit im Ausland verwendeten Bezeichnungen und den botanischen Namen.

Derzeit ist dieses Buch wohl fast konkurrenzlos. Es gibt zwar auch andere Bücher über Holzarten, mir ist aber kein aktueller Titel bekannt, der so ausführlich und noch zu einem vernünftigen Preis im Handel zu bekommen ist. Wer sich für unterschiedliche Holzarten und den Werkstoff selbst interessiert wird dieses Buch lieben.

Ein Gedanke zu „Buchtipp: Holz erkennen und benutzen“

  1. Danke Heiko, wunderbar. Beide Bücher erscheinen mir, da ich mit Massivholz (Bohle bis Möbel) ausgerichtet bin, als sehr sinnvoll. Hier kann ich sicherlich viel dazulernen.

    Einen sonnigen Sonntag, Tom

Schreibe einen Kommentar