Kleiderschrank – Teil 1: Der Sockel

Im zweiten Teil der Videoreihe zum Bau eines Kleiderschrankes geht es um die Verbindungen am Korpus. Der Schrank muss zerlegbar bleiben, daher werden alle Gehrungen, Eck- und T-Verbindungen mit dem P-System von Lamello gemacht. Wenn ihr euch für dieses System und die dafür notwendige Maschine, die Lamello “Zeta” interessiert, dann ist dieses Video für euch mit Sicherheit sehr interessant. Ich habe beim Bau des Korpusses auf jeden Fall eine ganze Menge über dieses Verbindungssystem und die unterschiedlichen Clamex-Verbinder gelernt.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Links und passende Videos

Videos zum Thema Flachdübelfräse:

Playliste auf Youtube

Buchtipp: Holztechnik Fachkunde

    • Titel: Holztechnik Fachkunde
    • Autor: Diverse
    • Verlag: Europa Lehrmittel
    • ISBN 13:978-3808541975
    • Preis: 38 Euro
    • Format:17,5 x 3,2 x 24 cm, Softcover, 679 Seiten
    • Link zum Buch

Was für den Lehrling und Meisterschüler gut ist, kann auch dem privaten Holzwerker nicht schaden. Daher möchte ich euch dieses Buch ans Herz legen. Der bereits in der 25. Auflage erschienene Titel wird in der Ausbildung an Berufs- und Meisterschulen benutzt. Es enthält alle wichtigen Themen rund um das Thema Holzbearbeitung. Angefangen mit Werkstoffkunde, über Handwerkzeuge, Maschinenarbeit, Bauphysik, bis hin zu Randthemen wie Umweltschutz, Chemie, Elektrotechnik und Pneumatik.

Inhalt

    • Beruf und Arbeitsplatz
    • Werkstoffe
    • Werkbank und Handwerkzeuge
    • Herstellen und zusammenfügen von Teilen
    • Möbelbau
    • Maschinen und Maschinenarbeit
    • Betriebstechnische Anlagen
    • Oberflächenmittel und Oberflächenbehandlung
    • Bauphysik
    • Ausbau und Innenausbau
    • Fenster und Fenstertüren
    • Haustüren
    • Montage von Fenstern und Türen im Bauwerk
    • Holz im Außenbereich
    • Umweltschutz
    • Stilgeschichte und Möbelkultur
    • Grundlagen und Informationen

Bei der Fülle an Themen kann man natürlich nicht erwarten, dass alle diese Themen umfassend und bis ins kleinste Detail behandelt werden. Aber man bekommt zu allen Themen so viel Grundlagenwissen, dass man darauf aufbauen kann. Wer mehr zu einem Thema wissen möchte, hat zumindest immer ausreichend Suchbegriffe um weitere Informationen im Internet oder anderen Büchern zu finden. Das Buch richtet sich an Auszubildende im deutschen Handwerk. Daher werden natürlich viele Themen anders behandelt, als man es in der Hobbywerkstatt umsetzen kann. Kleine Stationärmaschinen sucht man vergebens, ebenso wie Metallhobel, Zinkensägen oder Multifunktionstische.

Mit dem Buch bekommt ihr auch eine CD, die alle Bilder und Tabellen beinhaltet. Die könnt ihr euch für den privaten Gebrauch dann ausdrucken, nach Wunsch zusammenstellen oder einfach nur thematisch geordnet anschauen. Ebenfalls in elektronischer Form enthalten ist eine Art Holzlexikon mit vielen Makroaufnahmen. Mit ihm kann man Holzarten identifizieren. Die Oberfläche der CD wirkt allerdings schon sehr altbacken. Wer kein Laufwerk mehr hat, schaut ohnehin in die Röhre. Hier sollte der Verlag mit der Zeit gehen und diese an sich guten Inhalte in eine zeitgemäße Form bringen.

Dieses Buch sollte bei keinem Holzwerker fehlen. Ihr könnt auch beruhigt eine ältere Auflage gebraucht kaufen. Die gibt es sehr günstig. Die neueren Auflagen enthalten lediglich einige Themen, die für euch im Hobbybereich nicht von Bedeutung sein dürften. Beispielsweise Kapitel über CNC und CAD.

Fragen und Antworten Februar 2020 – Anfängerfehler, Holz im Bad, uvm.

Ihr konntet wieder Fragen stellen und diese bewerten. Ich habe mir die zehn Fragen rausgesucht, die ihr am besten bewertet habt. In diesem Video gehe ich auf diese Fragen ein. diesmal geht es unter Anderem um das Thema Holz im Bad, Anfängerfehler beim Werkzeugkauf und die Rechtwinkligkeit beim Sägen.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Das waren eure Fragen

    • Wie baut man bei hoher Luftfeuchte Möbel? 00:25
    • Wie macht man Kufen z.B. für einen Schaukelstuhl? 03:16
    • Wie saugt man einen Frästisch von unten ab? 00:00
    • Hättest du gerne ein Tischlerei mit Angestellten? 06:41
    • Wie lagerst du deine Leimpinsel und warum hast du keinen Leimboy? 10:02
    • Wie stellst du deine Säge rechtwinklig ein? 11:45
    • Wie stellt man einen Einhandhobel richtig ein? 14:04
    • Wie hobelt man Holz aus, ohne dass es sich stark verzieht? 16:45
    • Welches Holz eignet sich für Badmöbel? 19:36
    • Was sind typische Anfängerfehler beim Werkzeugkauf? 23:15

Links und passende Videos

Neue Cookie Einstellungen

Damit diese Seite auch weiterhin den geltenden Datenschutzrichtlinien gerecht wird, gibt es seit heute einen neuen Hinweis zur Nutzung von Cookies.  Ihr müsst entweder einmalig der Nutzung von Cookies für die Wiedergabe externer Medien zustimmen, oder einmalig auf den Button „Video Laden“ in einem beliebigen Video klicken während dort das Häckchen „Vimeo immer entsperren“ gesetzt ist. Erst dann können die Videos abgespielt werden.

Ich weiß, das ist lästig und nervt auf allen Webseiten. Aber es ist nun einmal nicht zu ändern und ihr müsst das nur einmal machen. In den kommenden Tagen wird es noch ein paar kleine Änderungen am Aussehen der Meldung geben, die Funktionalität wird aber gleich bleiben.

Kleiderschrank – Teil 1: Der Sockel

Seit einigen Monaten schon steht ein angefangenes Projekt in der Ecke und wartet darauf fertig gebaut zu werden: Ein Kleiderschrank. Nun ist es endlich soweit, es geht weiter. In den nächsten Wochen könnt ihr den Bau des Schrankes in meiner Werkstatt mitverfolgen und sehen, wie ich ein solches Projekt angehe.

Außerdem trenne ich mich von zwei größeren Werkstattschränken. Wenn Ihr Interesse an einem oder gleich beiden Schränken habt, meldet euch bei mir. Benutzt dazu bitte das Kontaktformular.

Achtung: Der Fahrbare Schrank ist nicht mehr da!

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Links und passende Videos

Hier gibt es Infos zum Dia-Sägeblatt von AKE:
Zur Herstellerseite

Videos zum Thema Flachdübelfräse:

Playliste auf Youtube

Holzfeuchte Teil 2 – Spezielle Messungen und Fragen

Im ersten Video zum Thema habe ich euch ja schon einiges zum Thema Holzfeuchte erzählt. Im zweiten Teil gehe ich auf eure Fragen aus dem ersten Teil ein und reiche noch ein paar Messungen nach.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Links und passende Videos

Messgerät GANN H35
Zur Herstellerseite

Messgerät Testo
Zur Herstellerseite
Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Was man mit Massivholz nicht machen sollte

VLOG Januar 2020 – Werkstatteinrichtung, Kursthemen, Messe Holzhandwerk

Der Onlinekurs „Werkstatteinrichtung“ neigt sich dem Ende zu. Ich hoffe er hat euch bei der Einrichtung eurer Werkstatt geholfen. Wie sich dieser Kurs auf meine eigene Werkstatt ausgewirkt hat zeige ich euch in diesem Video. Außerdem bekommt ihr einen kurzen Überblick über die kommenden Kursvideos, sowie ein paar Tipps für den Besuch der Messe Holzhandwerk in Nürnberg.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Links und passende Videos

Holzhandwerk in Nürnberg
https://www.holz-handwerk.de/

Meine Bodenmatten
Zur Herstellerseite
Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

VLOG Nr.66 vom 11.10.2019

Ersatz für Kopierringe von Silverline

Im zweiten Teil des Onlinekurses „Arbeiten mit der Oberfräse“ habe ich euch universell einsetzbare Kopierringe vorgestellt. Diese Kopierringe, die man auch als „Porter Cable Kopierringe“ findet sind sehr preisgünstig und können mittels Adapter von Leigh auf fast jeder Oberfräse eingesetzt werden. Leider gibt es das dort erwähnte und verlinkte Set von Silverline nicht mehr. aber es gibt eine Alternative:

Du bist leider nicht angemeldet

Dieser Bereich ist nur sichtbar, nachdem du dich mit deinen Benutzerdaten angemeldet hast. Wenn du an einem Werkstattkurs teilgenommen hast, kannst du auf den Bereich „Kursunterlagen“ zugreifen. Wenn du Abonnent der Onlinekurse bist, kannst du nach der Anmeldung auf alle Inhalte dieser Seite zugreifen.

Du willst an den Onlinekursen Teilnehmen?

Dann geh einfach auf die Startseite. Da kannst du dich über die Onlinekurse informieren.

Buchtipp: Der gelbe Nutsch

  • Titel: Handbuch der Konstruktion: Möbel und Einbauschränke
  • Autor: Wolfgang Nutsch
  • Verlag: DVA, Deutsche Verlags anstalt
  • ISBN 13:978-3421040190
  • Preis: 42 Euro
  • Format:14,9 x 3 x 21,6 cm, Hardcover, 432 Seiten
  • Link zum Buch

Offiziell heißt das Buch „Handbuch der Konstruktion: Möbel und Einbauschränke“. Der Name „gelber Nutsch“ kommt daher, dass es ein Buch aus einer drei Bände umfassenden Serie des Autors Wolfgang Nutsch ist, deren Einbände verschiedene Farben haben. Das hier vorgestellte hat einen gelben Einband. Daher ist das Buch eben auch als „gelber Nutsch“ bekannt.

Gegliedert ist das Buch in fünf Teile.

Teil eins ist den Holzwerkstoffen, deren Aufbau und Verwendung gewidmet.

Im zweiten Teil des Buches dreht sich alles um Grundkonstruktionen, also beispielsweise verleimte Verbindungen, Dübel, klassische Eckverbindungen oder auch alle erdenklichen Varianten der Rahmen- Füllungs- Konstruktionen.

Im dritten Teil könnt ihr alles über das sehr umfangreiche Thema “Möbel und Möbelteile” nachlesen. Hier stellt Wolfgang Nutsch alle Elemente eines Möbelstückes und deren Konstruktion ausführlich dar. Vom Stollenbau, über Klappen, Schubladen und alle erdenklichen Arten von Möbeltüren erstreckt sich dieser Themenkomplex.

Im vierten Buchteil werden schließlich Einbauschränke behandelt. Hierbei geht es nicht nur um die Konstruktion des Korpusses, sondern auch um Sockel, Wand- und Deckenanschlüsse.

Im fünften Teil, der recht neu ist, geht es um Beleuchtung in Möbeln. Für viele Holzwerker inzwischen ein sehr wichtiges Thema.

Der bei Tischlern sehr bekannte Autor hat mit diesem Buch ein Standardwerk im Bereich Möbelbau und Konstruktion geschaffen, das sich vor Klassikern wie Fritz Spannagels „Der Möbelbau“ nicht verstecken muss. Die vielen Detailzeichnungen machen dieses kompakte Buch zu einem Nachschlagewerk für jeden der Möbel baut.

Das Buch richtet sich an Tischler und ist daher nicht für Einsteiger im Bereich Holzwerken gedaht. Die Konstruktionen werden anhand normgerechter Zeichnungen dargestellt. Die Herstellung von Verbindungen oder das Anbringen von Beschlägen wird nicht erklärt, sondern als Vorwissen vorausgesetzt. Der fortgeschrittene Holzwerker sollte damit jedoch keine Probleme haben.

Im Vergleich zum ebenfalls sehr bekannten Buch “Der Möbelbau” von Fritz Spannagel ist der gelbe Nutsch viel moderner. In den Konstruktionen finden sich moderne Beschläge. Diese sind meist von Hettich und mit genauer Bezeichnung aufgeführt.

Grob eingeteilt könnte man also sagen: Wenn ihr euch für klassischen (Massivholz)Möbelbau interessiert, kauft euch den Spannagel. Wenn ihr mit Plattenwerkstoffen und modernen Beschlägen Möbel bauen wollt, den Nutsch.

Als weitere Titel in dieser Reihe sind die beiden Bücher „Handbuch der Konstruktion: Innenausbau“ (grün) sowie „Handbuch technisches Zeichnen und Entwerfen: Möbel und Innenausbau“ (weiß) verfügbar.

Inhalt:

  • Teil 1: Werkstoffe
  • Teil 2: Grundkonstruktionen
  • Teil 3: Möbel und Möbeldetails
  • Teil 4: Einbauschränke
  • Teil 5: Beleuchtung von Möbeln

UMFRAGE: Neuer Kurs oder erst einmal Ergänzungen

Der Kurs „Werkstatteinrichtungen“ geht bald zu ende und es steht ein neuer Kurs an. Das wird dann wieder eine Kurs, der keine große Werkstatteinrichtung erfordert. Das Thema wird sein:

Furnierte Kästchen

Wie der Name schon sagt, geht es um das furnieren kleiner Teile mit unterschiedlichen Furnierbildern, eingesetzten Adern etc.

In den vergangenen Monaten kamen aber im Forum auch viele Fragen zu den Kursen, deren Beantwortung ein eigenes Video lohnen würde. zum Beispiel:

  • Ein Vergleich der Schärfsysteme von Veritas und Lie Nielsen als Ergänzung zum Schärfkurs.
  • Tormek als Alternative zu Wassersteinen, ebenfalls als Ergänzung zum Schärfkurs.
  • Welcher Einhandhobel-Ty macht Sinn? Als Ergänzung zum Kurs „Handhobel“
  • Ziehklingenhobel und Furnier-Schabhobel als Ergänzung zum Kurs „Handhobel“
  • Sägeblätter im Detail behandeln, also welches Blatt für welchen Zweck, Spezialblätter etc. als Ergänzung zum Kurs „Hand- und Tischkreissäge“

Achtung: Ihr müsst angemeldet sein um an der Umfrage teilnehmen zu können.

Du bist leider nicht angemeldet

Dieser Bereich ist nur sichtbar, nachdem du dich mit deinen Benutzerdaten angemeldet hast. Wenn du an einem Werkstattkurs teilgenommen hast, kannst du auf den Bereich „Kursunterlagen“ zugreifen. Wenn du Abonnent der Onlinekurse bist, kannst du nach der Anmeldung auf alle Inhalte dieser Seite zugreifen.

Du willst an den Onlinekursen Teilnehmen?

Dann geh einfach auf die Startseite. Da kannst du dich über die Onlinekurse informieren.